ChaiOS: Textnachricht bringt Macs, iPhones und iPads zum Absturz!

Ein Problem mit der Linkvorschau von github.io bringt Apple Geräte zum einfrieren und wurde auf ChaiOS getauft. In der Vergangenheit gab es bereits diverse Textbomben, mit denen sich die iGeräte auf Eis legen lassen haben.

MIt einem Workaround ist kurzzeitig zu rechnen. Eine langfristige Lösung kommt wahrscheinlich mit dem nächsten iOS- und macOS Update.

Textbomben wie ChaiOS sind in letzter Zeit häufiger ein Problem für Apple

In der Vergangenheit war es auch mal eine Kontaktdatei die iMessage zum einfrieren gebracht hat. Aber auch eine bestimmte Emoji Reihenfolge hat schon einmal ausgereicht. Das letzte bekannte Problem trat in Kombination mit einem Video auf. Das 5 Sekunden Video hat das Gerät, nach ca. 10 – 30 Sekunden zum einfrieren gebracht. Ein Neustart des Gerätes war dann nötig.

Die Gründe sind unterschiedlich, das Ergebnis aber das gleiche: Nervig und unnötig. Das jetzige Problem mit der Linkvorschau ist wohl auf den Open-Graph-Steitentitel-Tag in WebKit zurückzuführen. Falls der Sender versucht den Link von seinem iPhone zu versenden, kann es passieren dass sein Gerät dabei selbst einfriert.

Das Einfrieren durch ChaiOS verhindern!

Es gibt verschiedene Wege den Absturz der Geräte zu verhindern. Unter iOS macht man Gebrauch von den Safari Einstellungen:

Allgemein -> Einschränkungen -> Websites -> Jugendfreie Inhalte

Nie erlauben -> „github.io“

Unter macOS lässt sich die gleich Möglichkeit nutzen. Dafür müssen die „Benutzer & Gruppen“ angesteuert werden. Anschließend wird die „Kindersicherung“ aktiviert und „github.io“ blockiert. Links, die man zugesendet bekommt, führen dann nicht mehr zu einem Absturz.

Nicht nur iPads, iPhones und Macs haben Probleme mit großen Textdateien.

Wer sich für die Problematik großer Textdateien interessiert, dem sei das Video „Die ZIP-Bombe“ von SemperVideo ans Herz gelegt. Dort wird leicht verständlich erklärt, weshalb gezippte Textdateien für Virenscanner und ISP zum Problem werden können. Das man ZIP-Dateien von unbekannten Absendern jedoch nicht öffnet, sollte für viele keine Neuigkeit sein.

Bis das Problem mit der Linkvorschau behoben ist, wird an der Stelle also empfohlen die Kindersicherung empfohlen. Sobald der Workaround von Apple veröffentlicht ist, kann diese wieder deaktiviert werden.

Weitere Informationen und Quellen

[1] „Textbombe“ crasht iOS und macOS (heise.de) [2] „Textbombe“ chaiOS: APple stellt Abhilfe in Aussicht (heise.de) [3] Apple verspricht chaiOS-Patch für nächste Woche (engadget)

Der Beitrag ChaiOS: Textnachricht bringt Macs, iPhones und iPads zum Absturz! erschien zuerst auf technique Blog • IT & IT Security Blog.