Lars Steffen zum Director eco International ernannt

Der eco – Verband der Internetwirtschaft e. V. verstärkt seine internationalen Aktivitäten und ernennt Lars Steffen zum Director eco International. Zu seinem künftigen Aufgabenbereich zählt die Betreuung der internationalen eco Mitglieder sowie der Domain-Industrie und Blockchain-Community. Darüber hinaus vertritt er die Industrie als Community Outreach Co-Coordinator in der Universal Acceptance Steering Group bei ICANN, wo er aktuell an der Internationalisierung von Domainnamen und E-Mail-Adressen mitarbeitet.

„Der eco Verband baut seine internationalen Aktivitäten weiter aus. Diese strategische Weichenstellung spiegelt die stetig wachsende Zahl von internationalen Mitgliedern innerhalb des Verbandes wider und auch die Globalität der heutigen Internetindustrie“, sagt Alexander Rabe, Geschäftsführer des eco – Verbands der Internetwirtschaft e. V.

Kompetenter Ansprechpartner für deutsche und internationale Mitglieder

Lars Steffen ergänzt: „Mein Ziel ist es als Director eco International, die gegenseitigen Synergien zwischen Verband und internationalen Mitgliedern weiter zu vertiefen und die verschiedenen globalen Aktivitäten beim eco Verband effizient zu koordinieren.“ Dazu gehört es, in internationalen Entscheidungsgremien mitzuwirken und die Interessen der eco Mitglieder zu vertreten, Networking-Veranstaltungen zu organisieren sowie relevante Inhalte und Dienstleistungen bereitzustellen.

Obwohl der eco Verband in Deutschland beheimatet ist, haben mehr als die Hälfte der über 1.000 eco Mitgliedern ihren Hauptsitz nicht in Deutschland. Lars Steffen erklärt: „Das Internet ist ein globales und grenzenloses Netzwerk – deshalb muss Europas führender und größter Verband der Internetindustrie, wie seine internationale Mitglieder, auch global denken und agieren.“

Foto: Lars Steffen/© eco e.V.