Checkliste: Wie verwende ich Notebook und Handy sicher im Urlaub?

Dank weit verbreiteter Internet-Anbindungen und immer kleiner werdender Geräte ist es keine Seltenheit mehr, dass Notebook und Handy auch beim Urlaub mit dabei sind. Um Sicherheitsrisiken zu minimieren, sollten Sie auch im Urlaub einige Grundregeln beachten.

  • Führen Sie vor Reiseantritt Sicherheitsvorkehrungen durch

    • Installieren Sie alle verfügbaren Sicherheitsupdates, sowohl für Ihr Betriebssystem als auch für alle Anwendungsprogramme [1]

    • Stellen Sie sicher, dass Virenschutz und Personal-Firewall aktuell sind

    • Untersuchen Sie Ihre Daten regelmäßig auf Schadsoftware

    • Richten Sie eine lokale Verschlüsselung für sensible Daten ein [1]

    • Sichern Sie wichtige und sensible Daten auf externen Speichermedien und mobilen Geräten ausschließlich verschlüsselt (z.B. mittels TrueCrypt [2])!

  • Kommunizieren Sie über sichere Internetverbindungen

    • Führen Sie Zugriffe auf Ihr Unternehmensnetzwerk nur via VPN durch

    • Geben Sie persönliche oder sensible Daten nur auf einer SSL-verschlüsselten Internetseite ein: Achten Sie dabei auf „https“ statt „http“ in der Adresszeile

    • Nutzen Sie keine unverschlüsselten Hotspots. Für Angreifer und Betreiber wäre es einfach ihre übermittelten Daten – beispielsweise E-Mails - mitzulesen

    • Achten Sie darauf, dass der Verschlüsselungsstandard des verwendeten Hotspots mindestens WPA, besser WPA2 entspricht [1]

    • Surfen Sie in öffentlichen Netzen nur mit eingeschränktem Benutzeraccount

  • Schützen Sie Ihr Mobilfunktelefon

    • Deaktivieren Sie Schnittstellen wie WLAN und Bluetooth nach Gebrauch

    • Sichern Sie die Telefonbuch- und Kalenderdaten vor der Abreise

    • Notieren Sie die Seriennummer Ihres Handys (Tastenkombination: *#06#)

  • Besondere Vorsicht an öffentlichen Rechnern

    • Benutzen Sie keinesfalls sensible Dienste wie Online-Banking an fremden PCs

    • Löschen Sie nach dem Internet-Zugriff digitale Spuren, wie temporäre Dateien, die Historie sowie getätigte Formulareingaben und Cookies des Browsers

Weiterführende Informationen zu diesem Thema:

[1] http://ratgeber.it-sicherheit.de IT-Sicherheitstipps und Hintergrundinfo

http://www.mittelstand-digital.de

http://www.ec-net.de

[2] http://www.truecrypt.org/

Autoren

Deborah Busch, FH Gelsenkirchen, Institut für Internet-Sicherheit

Dipl.-Inform.(FH) Sebastian Spooren, FH Gelsenkirchen, Institut für Internet-Sicherheit

Prof. Dr. (TU NN) Norbert Pohlmann, FH Gelsenkirchen, Institut für Internet-Sicherheit