Ein Projekt vom

Institut für Internet-Sicherheit

Jetzt für den Master bewerben!

Förderer

Partner

Live-Hacking

   

securityNews

Aktuelle Sicherheitsupdates

Aktuelle IT-Sicherheitslage

info    Gefahr durch Schwachstellen
info    Malware-Aktivität
info    Spam-Aktivität
Stand: 20.11.2017, 09:11Uhr

Spuren im Netz

Spuren im Internet

Ob privat oder geschäftlich: Wer im Internet surft, hinterlässt Spuren. Jede aufgerufene Seite, jeder Klick, jede Passworteingabe wird beim Betreiber des Webangebots registriert. Egal, ob Online-Banking, Online-Spiele, Auktionen, Buchungen oder Produktbestellungen, der Nutzer merkt von der Speicherung der Daten nichts, denn das Protokollieren der Aktivitäten läuft im Hintergrund ab. Welche Daten werden wo gespeichert und wie können Sie sich selbst schützen?

Besuchen Sie eine neue Seite werden zwar sämtliche Seitenaufrufe von Ihnen beim Betreiber der Seite sowie bei Ihrem Provider registriert, die Verknüpfung zu Ihren personenbezogenen Daten erhalten Anbieter von Internetseiten aber erst, wenn Sie sich dort auch namentlich registrieren. Sind sie eingeloggt, kann der Betreiber personenbezogene Bewegungsprofile erstellen und Ihnen zum Beispiel Ihre zuletzt angeschauten Bücher präsentieren.

Mit Hilfe so genannter Cookies können Besucher, die die Seite zuvor besucht haben, auch ohne aktive Registrierung von Anbietern identifiziert werden. Dazu wird beim ersten Besuch der Seite ein kleiner Datenschnipsel unbemerkt auf Ihrem Rechner hinterlegt. Viele Anbieter profitieren von dieser Möglichkeit und legen daraufhin so genannte Nutzungsprofile ihrer Besucher an: Wann war der Besucher zuletzt auf der Seite, wie lange, welches sind seine Lieblingsseiten, usw. Um sich vor zu viel Überwachung zu schützen, sollten Cookies nur dann akzeptiert werden, wenn Sie dem Anbieter vertrauen und die Ihnen damit verbundenen Vorteile auch nutzen wollen – z.B. Was habe ich mir letztes Mal angeschaut? Prinzipiell sollten Sie das generelle Akzeptieren von Cookies in Ihrem Browser deaktivieren und nur Cookies auf den Seiten aktivieren, wo Sie durch das Aktivieren auch Vorteile für sich sehen.

Seit Januar 2008 registrieren neben den Anbietern von Internetseiten auch Internet-Provider alle elektronischen Kommunikationsvorgänge und speichern diese für sechs Monate ab. Dazu sind die Telekommunikationsdienstleister laut dem Gesetz zur Vorratsdatenspeicherung verpflichtet. Mit Hilfe der gespeicherten Daten kann das Kommunikationsverhalten jedes Teilnehmers im Zweifelsfalle analysiert werden. Identifizierbar ist ein Benutzer über die so genannte IP-Adresse seines Rechners. Anhand dieses Merkmals können die Ziele von Datenströmen im Internet gekennzeichnet werden. Sogenannte Anonymisierer oder Proxy-Server können helfen, Ziele und Inhalte des Datenverkehrs vor dem Provider zu verbergen.

Doch auch der Webbrowser hinterlässt Spuren von Ihnen auf der Festplatte. Beim Surfen im Internet speichert jeder Webbrowser die besuchten Webseiten und deren Inhalte, eventuell sogar Passwörter, auf der Festplatte ab. Vorteil für den User: Einmal besuchte Seiten werden blitzschnell wiedergefunden und das erneute Laden beschleunigt. Die Gefahr: Eingetippte Formulardaten und Passwörter sind für weitere Personen mit Zugang zu diesem Computer von der Festplatte leicht abrufbar. Um sich davor zu schützen, sollten die Browsereinstellung zur Speicherung und Aufbewahrung der Informationen geändert und die Verlaufsinformationen nach jedem Besuch im Internet gelöscht werden. So ist sichergestellt, dass Dritten die Einsicht in Ihre Internetaktivitäten verwehrt wird. Und: Speichern Sie keine Passwörter im Browser, sondern geben Sie diese jedes Mal erneut ein. Achten Sie darauf, dass Ihnen keiner über die Schulter schaut.

Autor: Sabine Pfautsch


Bewertung abgeben
Übermittlung Ihrer Stimme...
16 Bewertung(en)
Klicken Sie auf den Bewertungsbalken, um diesen Artikel zu bewerten.
 

Hocks fuer Kommentarsystem

Benutzerkommentare

Benutzerkommentare
Der obige Beitrag wurde bisher von keinem Benutzer kommentiert.

Kommentarformular fuer nicht eingeloggte Benutzer

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld


*
*

*

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.

*
Allgemeinen Geschäftsbedingungen
*

IT-Sicherheitstipps via E-Mail

Newsletter bestellen
Newsletter bestellen

Lassen Sie sich einfach vie E-Mail über unsere neusten IT-Sicherheitstipps informieren.

Über folgenden Link können Sie unseren monatlichen Newsletter sehr schnell und einfach abonnieren:

Newsletter bestellen